Su und ich in Livigno 09

Livigno kurz gefasst

In Livigno gibt es zwei Jahreszeiten: Sommer und Winter, die von zwei Übergangsmonaten unterbrochen werden: Mai und Oktober. Im Winter, der in der Regel von November bis April dauert, sind Livigno und seine Landschaft von einer trockenen, glitzernden Schneedecke eingehüllt. Eben darum ist Livigno eines der renommierten Gebiete der Alpen, um die verschiedenen Skisportarten auf höchstem Niveau zu betreiben - Alpin, Abfahrt, Snowboard, Freestyle, Tiefschnee und Telemark. 

Im Sommer, zwischen Juni und September, trägt die Landschaft ein vollkommen anderes Kleid: Alles leuchtet in vollem, satten Grün mit den intensiven, farbigen Flecken der Blumen und den Nadelbäumen, die im Tal bis auf eine Höhe von rund 2.200 Meter wachsen. So heben sich Weiden, Erika, Rhododendron, Moos und Flechten in ihren kräftigen Farben vom klaren, leuchtend azurblauen Himmel ab.

DSC01873
DSC01808
DSC01808
DSC01809
DSC01811
DSC01812
DSC01813
DSC01841
DSC01842
DSC01843
DSC01844
DSC01845
DSC01846
DSC01847
DSC01848
DSC01849
DSC01850
DSC01851
DSC01852
DSC01853
DSC01854
DSC01855
DSC01856
DSC01857
DSC01863
DSC01866
DSC01873
DSC01874
DSC01879
DSC01880
DSC01881
DSC01886
DSC01887
DSC01888
DSC01889
DSC01890
DSC01891
DSC01892
DSC01893
DSC01874
DSC01810

Copyright, JAUSLAN1 /  Createt with MAC and Sandvox